Aufgaben

Allgemeine Pflichten

Die Notarkammer Celle vertritt die Gesamtheit der in ihr zusammengeschlossenen Notarinnen und Notare. Am 01. 01. 2020 hatte sie 642 Mitglieder. Ihr obliegt es, in Richtlinien die Amtspflichten und sonstigen Pflichten ihrer Mitglieder zu bestimmen.

Die Notarkammer unterstützt ihre Mitglieder durch die Versendung von Rundschreiben und die Beantwortung von Anfragen. Zur Absicherung der Haftpflichtgefahren aus notarieller Amtstätigkeit unterhält sie nach den Vorgaben des Gesetzgebers ein differenziertes System der Schadensvorsorge.  Zu diesem Zweck hat sie sich mit anderen Notarkammern zum Notarversicherungsfonds zusammengeschlossen. Gemeinsam mit den anderen deutschen Notarkammern unterhält die Notarkammer das Deutsche Notarinstitut in Würzburg, das sämtlichen deutschen Notarinnen und Notaren wissenschaftlich fundierten Rat bei ihrer notariellen Tätigkeit erteilt.

Dienstaufsicht

Darüber hinaus ist die Notarkammer Celle für die Entgegennahme von Beschwerden gegen Notarinnen und Notare zuständig, in deren Rahmen die Einhaltung der Dienstpflichten geprüft wird. Aufgrund ihrer gesetzlichen Aufgabenstellung ist es der Notarkammer Celle nicht gestattet,

  • Rechtsberatung für die Allgemeinheit zu leisten,
  • zu tatsächlichen oder vermeintlichen Schadenersatzansprüchen gegen Notarinnen und Notare Stellung zu nehmen oder
  • die Richtigkeit von Notarkostenrechnungen zu überprüfen.

Für die Beurteilung von möglichen Schadenersatzansprüchen und Beschwerden gegen Kostenrechnungen sind ausschließlich die Gerichte zuständig.